Rückersdorfer
Unabhängige Wähler
Wanderung führte 200 Millionen Jahre zurück

Andreas Ellner von der RUW führte im Mai 2004 einen Geologischen Ausflug auf den Moritzberg. An der Pfarrkirche in Schönberg trafen sich Interessierte von 5 bis 74 Jahren bei kühlem Wetter.

Die Entstehung des Pegnitztales und das Erkennen verschiedener Böden und Geländeformen konnten sich die Teilnehmer oft abseits von Wegen erarbeiten.  

Dafür entschädigten viele Höhepunkte auf der Wanderung, wie der Spratzelbrunnen und der Klingende Wasserfall in der Hüttenbachschlucht und wunderbare Ausblicke in das Pegnitztal bis nach Nürnberg.  

Sumpfige Quelltöpfe und der Steilanstieg des Eisensandsteins am Moritzberg vermittelten einen Hauch von Abenteuer beim Streifzug durch die Jahrmillionen.  

Kurz vor dem Ziel, der Wirtschaft am Moritzberg, erfuhren die frischgebackenen Hobbygeologen auch noch viel Wissenswertes zur Kulturgeschichte des Berges.
Nach viel Abwechslung waren die Wanderfreunde des Lobes voll über den gelungenen Ausflug und freuten sich schon auf´s nächste Mal.

Termine & Aktuelles