Rückersdorfer
Unabhängige Wähler

Wanderung 2011 auf die Houbirg

Die Wanderfreunde machten sich dieses Jahr zur Houbirg, einem Berg zwischen Pommelsbrunn und Happurg auf. Der Wetterbericht verhieß nichts Gutes. Aber wir wurden den ganzen Tag von den Schauern in der Umgebung verschont.

Die Wanderung war eine Reise durch die Jahrtausende. Den Beginn machten die Reste der keltischen Besiedlung der Houbirg vor rund 2500 Jahren. Wir standen staunend vor den Hinterlassenschaften in Form eines 4,5 km langen und ehemals bis zu 18 m hohen Ringwalles.  

Ein Höhepunkt nach dem Aufstieg war dann, auf hoch aufragenden Kalksteinfelsen stehend, den unvergleichlichen Blick in das Förrenbachtal zu genießen.

Am dortigen "Hohlen Fels", einem beeindruckenden Felsentor mit anschließender Höhle, siedelten Menschen schon in der Altsteinzeit vor ungefähr 60.000 Jahren.

Ein etwas abenteuerlicher Abstieg, abseits der markierten Wege führte uns zur Mittagseinkehr. Nach der Stärkung in Förrenbach war der Nachmittag weniger beschwerlich.

Auf halber Höhe der Houbirg begleitete uns unterhalb der Happurger Stausee und oberhalb die abwechslungsreiche geologische Formation des "Braunen und Weißen Jura", die vor 150 Mio. Jahren entstanden war.

Es gab Wissenswertes über die Entstehung und die Eigenschaften dieser Felsformationen in unserer Heimat zu hören.

Den Abschluss des Wandertags bildeten die Doggerstollen. Hier war von den Nazis im letzten Kriegsjahr ein Tunnelsystem von 3,5 km Länge angelegt worden (etwa dreimal so viel war geplant). Tausende von Häftlingen eines Außenlagers des KZ Flossenbürg brachen in dieser Zeit unter unmenschlichen Bedingungen 500.000 m³ Sandstein aus dem Berg. Ein unterirdisches Flugzeugmotorenwerk sollte hier entstehen. Wegen des Endes des 2. Weltkriegs kam es aber dazu nicht mehr.

Im Bewusstsein dieser Untaten wanderten wir nachdenklich zurück nach Happurg. Dennoch schloss ein versöhnlicher Ausklang bei Kaffee und Kuchen einen Tag mit Naturerlebnissen und Menschheitsgeschichte rund um die Houbirg ab.

Termine & Aktuelles